Willkommen beim Volksliedersingen

 

                    Münstertal!

 

 

 Seit 2003

 




 

Singen ist gesund,

 

es stimmt die


Menschen froh.





Freies Singen sorgt für

 

Glückshormone.

.

Das einzige was wir beim

 

Singen

 

 falsch machen können ist,

 

den Alltag sang- und klanglos

 

 verstreichen zulassen.

 

Wir Singen

Im Gasthaus Hirschen (Böhler)

 

 im Münstertal Ortsteil

 

Münsterhalden

 

Tel.:07636313     Der Eintritt ist frei(willig)

(Sammlung für Nebenkosten ist vorgesehen. )

-------------------------

Initiative zur Pflege unserer Volkslieder

 

im Münstertal

Info: Waldemar Ortlieb Tel.: 07636-526

E-Mail: walter-ortlieb@t-online.de   

www.volkslieder-muenstertal.jimdo.com

Das war unser diesjähriger Frühlingstreff

________________________________________________

 

 

und als nächster Termin:

================

 

 

 

über den Winter 2019/20

 

Beginn am 05. November

 

bis  einschließlich 31.März 2020

 

 

 

jeden Dienstag um 18.00 Uhr

 

 außer Heiligabend

und

Silvester

 

 

 

Im Gasthaus Hirschen

in 79244 Münstertal

Ortsteil Münsterhalden 8

 

Das waren unsere Sommertreffen

------------------------------------------------------------------

 

Frühjahrstreff

 

Freitag 07. Juni 2019

 

Sommertreff

 

 

Volksliedersingen zum Mitsingen

 

 

 

 

 

Freitag, den 30.August 2019

 

 

                              18.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

Im Gasthaus Hirschen (Böhler) im Münstertal Ortsteil Münsterhalden Nr 8

 

Tel.: 07636-313                                                                                                                        (Der Eintritt ist frei)

 

Die restlichen Daten wie oben beim Frühjahrstreff

 

--------------------------------------------

 

                       

 

 

Das waren unsere zusätzlichen Termine

 

 

Am Donnerstag, den 07. November 2019

und 

am Donnerstag, den 25. Januar 2018 

und das erste mal im Jahre 2017

haben wir mit den Senioren im Haus:

 

Evangelische Stadtmission Freiburg e.V.

Seniorenpflegeheim

 

Haus Siloah Bad Krozingen

 

 

  musikalisch Begleitung von Josef Pfefferle auf der Handharmonika, Volksliedergesungen.

 

Es war schön zu sehen, wie die Menschen auflebten, glücklich strahlten und sagten: "Kommt wieder mal",

das wiederum gab uns ein Glücksgefühl.

 

 

***** 

 

Maitreff am Freitag, den 25.Mai 2018

 

um 18.00 Uhr im Hirschen

 

im Münstertal Münsterhalden Nr 8

 

 

 

und

 

 

 

Sommertreff zum 15 jährigen Jubiläum

 

am Freitag, den 24. August 2018

 

um 18.00 Uhr im Hirschen

 

im Münstertal Münsterhalden Nr 8

 

Ausflug in den Hotzenwald

 

Im März 2017 hat uns Thomas  Gerspacher aus dem Hotzenwald mit einem Bus voll seinen singenden Freunde beim offenen Singen besucht. Da es ihnen gut gefallen hat, hat er uns eingeladen bei ihm im Gasthaus Eichrüttehof mal ein Volksliedersingen zu veranstalten. Wir sind dieser Einladung gerne gefolgt und haben dort einen wunderschönen Liederabend mit dankbarem strahlendem  Publikum verbracht. 

Hier die Ausschreibung / Einladung

 

Volksliedersingen im Hotzenwald

 

 

 

Am Donnerstag, den  26. Oktober 2017 um 19.00 Uhr

 

Im Gasthaus Eichrüttehof

Familie Thomas Gerspacher

 

in Hartschwand 1

Tel.:07754 1262

 

 

79733 Görwihl - Hartschwand

 

Leitung Waldemar Ortlieb

musikalische Begleitung Josef Pfefferle, Handharmonika.

 

   
   

 

 

 

 

 

und

das  war am:

Durch anklicken wird der Aushang vergrößert

Im Gasthaus Hirschen (Böhler)

 

 im Münstertal Ortsteil

 

Münsterhalden

 

Tel.:07636313     Der Eintritt ist frei(willig)

(Sammlung für den Musiker ist vorgesehen. )

-------------------------

Initiative zur Pflege unserer Volkslieder

 

im Münstertal

Info: Waldemar Ortlieb Tel.: 07636-526

E-Mail: walter-ortlieb@t-online.de   

www.volkslieder-muenstertal.jimdo.com

 

Erinnerung: Im November 2003 hatte ich meine Idee, Volksliedersingen für alle, die gerne singen, verwirklicht. Diese wöchentlichen Sing-Treffen dienen dem Erhalt unserer schönen, alten und auch neueren Volkslieder, den Sängerinnen und Sängern Lebensfreude geben.

 

Das Kind braucht einen Namen. Also nannte ich das Vorhaben:

 

„Initiative zur Pflege alten Liedgutes im Münstertal.“

 

Meine Vorstellung war:

 

Kein Verein, Singabende nur zur Winterzeit, Beginn bereits um 18.00Uhr, so offen und zwanglos wie möglich ausrichten.

 

Am ersten Abend kamen schon 33 Personen und es wurden zunehmend immer mehr Teilnehmer, im Durchschnitt 50 – 60, beheimatet in einem Umkreis von 50 km. Begleitet wird das Singen von Josef Pfefferle, (genannt: „ Laili-Sepp“) auf der Handharmonika.

 

Inzwischen gibt es in der näheren- und weiteren Umgebung einige Nachahmer.

 

So habe ich mit meiner Idee und durch mein Handeln und dem Umsetzen des Leitspruches „Lieder erhalten und weitergeben“ einen Anstoß gegeben und damit erreicht, dass Volkslieder wieder „in“ sind.

 

Hocherfreut beobachte ich die Teilnehmer, die froh gelaunt und glücklich strahlend den Heimweg antreten und sich verabschieden mit den Worten:

 

„Ich komme wieder.“

 

Hin und wieder werden wir auch mit unserem Musiker zu Familienfesten wie Geburtstagsfeiern eingeladen.

 

Natürlich wird im Festsaal/-raum unsere große Liedersammlung zum Mitsingen für die Gäste auslegt.

 

Weiterhin viel Freude und Spaß in unserem Singkreis –

 

Gastsänger sind uns herzlich willkommen

 

Waldemar Ortlieb

 

Die folgenden Bilder werden durch anklicken vergrößert.

            Der Initiator
Der Initiator
Ein Teil der Sänger und der Musiker
Ein Teil der Sänger und der Musiker
Sommertreff 2012 im Hirschen. Foto GabrieleHennicke BZ
Sommertreff 2012 im Hirschen. Foto GabrieleHennicke BZ
Foto Martina Burgert 08.Jan. 2013
Foto Martina Burgert 08.Jan. 2013
Josef Pfefferle (Laili Sepp)
Josef Pfefferle (Laili Sepp)

.

Josef Pfefferle feiert heute

 

20. August 2018 

 

seinen 89ten Geburtstag

 

herzliche Glückwünsche,

 

Deine singenden Freunde.

Die Liedsammlung umfasst derzeit 335 Lieder

auf 250 DIN A4 Seiten

======================

Mit Klick auf die folgenden Bilder werden diese vergrößert.

Eine Hörprobe aus unserer Liedsammlung:

Es steht eine Mühle im Schwarzwälder Tal

Auf der Heide blüht ein kleines Blümelei
MP3 Audio Datei 1.6 MB

Mehr Volksliedergesang

auf der Homepage eines  treuen Mitsängers

unter "Liedgut im Münstertal"

 (für deren Inhalt wird hier keine Verantwortung übernommen)

 

Beim Neujahrsempfang in der Belchenhalle Münstertal am 12. Januar 2014

Anklicken dann wird das Bild mit Text vergrößert.

Ehrung beim Neujahrsempfang der Gemeinrde Münstertal durch Herrn Bürgermeister Ahlers, hier wurde Waldemar Ortlieb für 10 Jahre Initiative zur Erhaltung unserer Volkslieder anerkennend gewürdigt.
Ehrung beim Neujahrsempfang der Gemeinrde Münstertal durch Herrn Bürgermeister Ahlers, hier wurde Waldemar Ortlieb für 10 Jahre Initiative zur Erhaltung unserer Volkslieder anerkennend gewürdigt.

=====================================

=====================================

 

Sommertreff zum 15jährigen Jubiläum

 

am Freitag, den 24. August 2018

 

 

 

 

 

Es war ein gelungener Festtag, die Gaststube im Hirschen war bei knapp 90 Personen voll.

 

Es wurden noch kleine Tische und Stühle zugestellt aber mehr war dann nicht mehr möglich.

 

Hubert Pfefferle der schon all die Jahre hier mitsingt hat für die Sängerschar gesprochen, er hat dem Initiator Waldemar Ortlieb und dem Musiker Josef Pfefferle zum Jubiläum gratuliert und sich lobend über die „Initiative zur Erhaltung unserer Volkslieder“   geäußert. Er überreichte Waldemar ein schönes Gemälde, siehe unten, das er von Roland Riesterer (Schiessle) malen ließ.

 

 

Roland Riesterer (Schießli)

 

 

 

 

 

 

 

Der Mitsänger Hubert gratuliert und dankt dem Initiator und dem Musiker zum Jubiläum.

 

 

 

+++++++

 

 

 

 

 

Jochen Hanisch aus Biengen hat mit einer Intona Organette, das ist eine Ariosa mit 18 Zungen, hergestellt von den Leipziger Musikwerke „Phönix“ um ca. 1900, das er von der Schlossherrin in Biengen geliehen bekam mitgebracht, und durch kurbeln abgespielt.

 

Er selbst im weißem Hemd und Zylinder, schwarze Hose mit Hosenträger.

 

Jochen Hanisch beim Abspielen der Lochplatten. (Vorläufer der Schellackplatten)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Waldemar überreichte diese Urkunde und ein Gutschein an seinen Musiker  Laili – Sepp (Josef Pfefferle)

 

mit ein paar herzlichen Dankesworten und Anerkennung seiner Verdienste.

 

 

 

xxxxxxxxx

 

 

 

Weitere Gastvorträge: Lore und Hans-Jakob Schopferer aus Buggingen.  Jakob ist Chorsänger im MGV Buggingen

 Sie sangen uns das schöne alemannische Lied: „Uffem Bergli wohnt e Maidli“.

 

 

 

 

xxxxxxxx

 

 

 

Zum Ende des offiziellen Teils sang uns Horst Riedacher aus Elbenschwand, der schon 41 Jahre lang den MGV Gresgen erfolgreich dirigiert, und seit Jahren immer mal bei uns mitsingt, im Duo mit seiner 94jährigen Mutter Martha, die noch eine gute Stimme hat, sie gaben auf unsere Bitten noch eine Zugabe. Vielen Dank.

 

 

 

 

 

 

Es war ein wunderschöner Singabend, mit ausgesuchten Volksliedern.

 

Am Schluss bedankte sich Waldemar bei allen die zu diesem gelungenen Abend beigetragen haben.

 

Dank auch an die Wirtsleute Familie Böhler für die immer gute Bewirtung, das auch zur guten Laune beiträgt.

 

Trudpert war ein guter Basssänger, er hat bis vor kurzem im MGV Untermünstertal gesungen, er hat als jahrelanger Vorstand dem Verein gedient. Als ich 2003 die Idee hatte ein Volksliedersingen zu organisieren, habe ich ihn Ende Oktober gefragt was er davon haltet, er hat mir mit Überzeugung zugestimmt.

So gestärkt habe ich dann in ganz kurzer Zeit eine noch kleine Liedersammlung (35 Seiten) zusammen gestellt, Veranstaltungsort gesucht, Ausschreibungen im Mitteilungsblatt der Gemeinde und in der Badischen - Zeitung aufgegeben. Schon am 11.11.2003 war unser erster Singabend. So haben wir seiner Überzeugung zu verdanken, dass wir nach dreizehn Jahren immer noch erfolgreich Volkslieder singen.

Lieber Trudpert ich danke dir, ich werde Dich nie vergessen,

ruhe in Frieden.

Waldemar

=======================================

Am Samstag, den 05 Oktober 2013

ist unsere treue Mitsängerin


Marianne Asal

 

aus Höllstein im Wiesental

plötzlich und unerwartet verstorben.

Sie war für uns eine lebenslustige

immer lachende Freundin,

die seit Jahren, fast jede Woche

zu unserem Singen kam.

 

Wir werden sie in guter Erinnerung behalten.

Gustis 100ter Geburtstag am 05.Juli 2012

Unser ältester Mitsänger konnte bei geistiger Frische, mit seinen Verwandten und vielen Freunden am 05.Juli 2012 seinen 100ten Geburtstag feiern. Er  singt  immer noch alle Strophen ohne Vorlage, die Brille bleibt im Etui.

Wir wünschen ihm alles Gute im neuen Lebensjahr.

Am 100ten Geburtstag
Am 100ten Geburtstag

Wir trauern um

Gustav Mössner Niederweiler

05.07.1912 – 24.12.2012

 

Am Mittag des Heiligabend ist

Opa Gusti von uns gegangen.

 

Bei uns Volksliedersängern/innen war er sehr

beliebt, mit seiner frohen Art hat er uns immer

zum Abschluß mit ein, zwei Liedern erfreut.

Wir werden ihn nie vergessen.      

                      Waldemar


Bernd Ramersdorfer

aus Neuenburg

 

zum Gedächtnis

Bernd Ramersdorfer
Bernd Ramersdorfer

  

Lieber Bernd,

 

mit den Beiträgen Deiner Musik und Gesang

 

 hast Du uns oft erfreut, wir danken Dir für

 

die vielen  schönen Stunden die Du uns im

 

Anschluss nach dem Offiziellen

 

Volksliedersingen bereitet hast.

 

Du bleibst in unserer Gemeinschaft

 

unvergessen, 

 

wir Danken Dir.

 

 

Waldemar Ortlieb

Die Personen auf den Bildern haben dieser Veröffentlichung zugestimmt.